CHRISTIAN SIEBELS & Co. GmbH
Transporte - Erdarbeiten - Rückbau - Baustoff Recycling - Baustofflieferung - Sand - Kies

Aurich: 50 Ladungen Sand auf dem Marktplatz
sm Aurich.Die Beachvolleyballer können kommen. Der Marktplatz jedenfalls ist angerichtet für das Top-10-Turnier, das von Freitag bis Sonntag in der Innenstadt ausgetragen wird. 50 LKW-Ladungen Sand haben Mitarbeiter der Firma Christian Siebels am Mittwoch angefahren. Passanten wunderten sich morgens über die Sandhügel auf dem Marktplatz und vermuteten dahinter gar neue Ideen zur Gestaltung des zentralen Platzes. Ein Irrtum. Im Laufe des Tages wurde mächtig geschuftet. Gullys abgedichtet, Drainage gelegt. Und die Sandberge gingen immer mehr in die Breite. Bis sie die Maße von Beachvolleyballfeldern erreicht hatten. Der Sport im Sand steht am Wochenende im Mittelpunkt. Doch auch drumherum wird soviel geboten, dass die Veranstaltung schon Volksfestcharakter bekommt.

Der Auricher Marktplatz macht bis Sonntag jedem Strand Konkurrenz. Am Mittwoch legten Arbeiter der Firma Siebels die Beachvolleyballfelder an, die des Baubetriebshofes der Stadt Aurich errichteten die Tribüne.
Foto: Schüssler
Online-Ausgabe vom 16.06.2004;  21:00:00 Uhr
Auricher Marktplatz macht jedem Strand Konkurrenz Beachvolleyball: Spielflächen sind angelegt / Passanten staunen über Sandhügel ON vom 17.06.04 sm Aurich. ? Hab ich was verpasst? Kommt hier schon wieder ein komisches Gebilde auf den Marktplatz?" Dort sorgt eine nicht ganz quadratische Fläche Sand bei den Passanten für große Augen oder für unverständlich/abergläubisches Kopfschütteln Es wird gebaggert, gehämmert, planiert, gebastelt - kurz, kräftig geschufftet. Was das wird, wenn's fertig ist? Die Grundlage für ein vier tätiges sportliches Top-Ereignis mit Volksfestcharakter in der Innenstadt - Beachvolleyballfelder. "Können die das nicht woan-ders machen?" Nicht bei allen Vorbeikommenden stoßen die Aktivitäten auf Gegenliebe. Beachturniere in der Innenstadt aber sind nun mal besonders attraktiv.
Seit 6.30 Uhr sind fünf Lastwagen des Wallster Unternehmens Christian Siebels & Co. im Einsatz und karren Sand von Brockzetel auf den Marktplatz. Rund 500 ccm sind nötig, um den Marktplatz so aussehen zu lassen, dass er den Ansprüchen für das Top-10-Beachvolleyballturnier genügt. Um die 50 Mal fahren die Siebels-Mitarbeiten. Ein Bagger sorgt dafür, dass aus den Sandhügeln plane Flächen werden. Eine ist etwas länger als ein Tennisplatz und doppelt so breit. Sie wird vor dem Haupteingang der Markthalle hergerichtet. Aber von wegen eben einfach plattmachen. Genauigkeit ist gefordert. Gilt es doch, auf der schiefen Ebene Marktplatz Spielfelder zu bauen, die dem Test einer Wasserwaage standhalten müssen. Mit einem Lasergerät wird die Fläche ausnivelliert. Deshalb ist die eine Seile etwa kniehoch mit Sand bedeckt. Auf der anderen reicht er gerade mal bis zur Wade. „Wir müssen einen Höhenunterschied von 40 Zentimetern ausgleichen", leistet Siebels Maßarbeit. Normalen gespülten Füllsand verwendet er. „Vor Jahren haben wir in Emden schon einmal solch ein Feld in der Innenstadt angelegt", sagt er. Auf die Erfahrungen kann er jetzt in Aurich bauen. Woran sonst kaum einer denken würde - die Gullys müssen abgedichtet werden, damit der Sand bei Regen nicht die Abflüsse verstopft. Sie sind mit einer Kunststoffolie bedeckt. Ja, und besser ist es auch eine Drainage zu legen. Deshalb lugen ab und an sisal-umwickelte Röhre aus der Sandfläche heraus. Für den Fall, das es regnet, kann das Wasser abfließen. Und bei der Wettervorhersage sind vermutlich letztere Arbeiten nicht vergeblich. Kräftige Schauer sind an allen Tagen gemeldet. Jetzt gilt es nur zu hoffen, dass die meteorologische Vorausschau für den Bereich Küste, wie zuletzt fast immer, nicht zutrifft. Mittags sind die Sandarbeiten erledigt. Die 24 mal 25 Meter große Fläche für zwei Spielfelder ist ebenso fertig wie das eine Spielfeld zwischen hinterer Markthalle und der Lilienstraße und der etwas kleinere Sandplatz zum Einspielen bei. Uhren Kittel

Die Tribüne, auf der rund 300 Zuschauer die Spiele verfolgen können, steht auch. Jetzt geht‘s an die Feinarbeiten, wie die Spielfeldgrenzen aufzubauen und das Ganze einfach nett herzurichten. Mit Strandflair.Ihre erste Bewährungsprobe müssen die Sandflächen, die für jedes Kind mit Eimer und Schaufel ein Paradies wäre heute bestehen. Ab 9 Uhr tragen Schüler des Ulricinaums ihr Schulturnier aus. Um 16 Uhr gehen dann die Sponsorenteams der AHK-Werbetechnik, der Ostfriesischen Nachrichten, der Stadt Anrich, des MTV Aurich, der OLB und der Warsteiner Brauerei in den Sand.Arn Freitag wird es ab 14 Uhr richtig ernst, wenn die Qualifikationsrunden für das Top-10 Turnier beginnen. Parallel dazu richtet der MTV ein Jugendturnier aus, das mit fünf weiblichen Teams aus dem eigenen Verein ausgebucht ist.Am Sonnabend wird ab 9 Uhr die Hauptrunde des Top-10-Tuniers gespielt. Und drei Männer- (ab 9 Uhr) und fünf Frauenteams (ab 14 Uhr) des MTV Aurich errnitteln ihren Sieger.